deneme bonusu veren siteler casino siteleri deneme bonusu veren siteler deneme bonusu deneme bonusu
>

Verschiedene Arten von Asbest

Asbest ist ein tödliches Material, das mehrere Jahre in der Lunge verbleiben kann. Manchmal kann eine Faser lebenslang im Körper eingeschlossen bleiben.

Asbest ist bekanntermaßen krebserregend und asbest kurzzeitige exposition ist die einzige bekannte Ursache für Mesotheliomkrebs. Dieses tödliche Material kann auch Pleuraplaques, Flüssigkeit in der Lunge, einen Verlust der Lungenfunktion und Asbestose verursachen.

Es gibt drei verschiedene Typen blau, braun und weiß.

Blauer Asbest ist bei weitem am tödlichsten, sobald eine Faser in der Lunge steckt, kann sie dort manchmal lebenslang bleiben, es gibt keine Heilung für asbestbedingte Krankheiten, außer der Vermeidung einer Exposition.

Asbest wurde in vielen verschiedenen Arten von Baumaterialien verwendet und wurde in Wänden, Isolierungen, Schornsteinen, Kaminschutzgittern, Rohren, Dächern und Zäunen verwendet, tatsächlich wurde es in über dreitausend verschiedenen Arten von Produkten verwendet.

Lose gebundene blaue Asbestfasern, wie sie in Asbestseilen und Asbestisolierungen vorkommen, haben eine extreme Gefahreneinstufung. Die Exposition ohne Schutz vor dem Einatmen der Fasern kann sehr gesundheitsschädlich sein. Eine Exposition dieser Art reicht aus, um später Krebs oder andere Probleme zu verursachen.

Brauner Asbest ist dem blauen Asbest ähnlich, gilt aber nicht als so tödlich wie blauer. Die Exposition gegenüber braunen Fasern verursacht die gleichen Probleme wie blaue, aber es ist allgemein anerkannt, dass eine höhere Exposition gegenüber braunen Fasern erforderlich ist, um Probleme zu verursachen. Der Körper hat die gleichen Schwierigkeiten, braunen Asbest zu entfernen wie blaue.

Weißer Asbest ist die am wenigsten tödliche aller Asbestarten. Weiße Fasern wurden in Bremsbelägen, Bremsbelägen und Zäunen verwendet. Aufgrund von Verunreinigungen im Herstellungsprozess ist weißer Asbest immer mit blauen Asbestfasern verunreinigt.

Kurzfristig exponierte weiße Asbestfasern verursachen Lungenschäden und sind ein bekanntes Karzinogen, aber der Körper kann die Fasern loswerden. Weißer Asbest wurde erst 2003 verboten im Vergleich zu blauem Asbest, der 1983 verboten wurde. Der Grund für das Verbot des weißen Asbests zehn Jahre nach dem blauen war, dass weißer Asbest ein geringeres Gesundheitsrisiko darstellt. Wenn da nicht die Verunreinigung durch blaue Fasern wäre und mit Asbest in Verbindung gebracht wird. Weißer Asbest könnte immer noch ein zulässiger Zusatz zu Baumaterial sein.

Die moderne Technologie muss noch ein Produkt hervorbringen, das Asbest in den Funktionen, für die es früher verwendet wurde, überlegen ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *