deneme bonusu veren siteler casino siteleri deneme bonusu veren siteler deneme bonusu deneme bonusu
>

Personalbeschaffung outsourcen

Die Suche und Auswahl geeigneter Kandidaten stellt für große Unternehmen eine große Herausforderung dar. Beim Recruitment Process Outsourcing (RPO) übernehmen externe Spezialisten diese Aufgabe!

Wir erklären, was RPO ist und ob es sich für Ihr Unternehmen lohnt.

DEFINITION: WAS IST RPO?

Rekrutierungsprozess-Outsourcing ( Outsource Recruiting ) Definition von RPO

Was ist RPO?RPO ist die Abkürzung für Recruitment Process Outsourcing und beschreibt die Auslagerung eines Teils oder des gesamten Rekrutierungsprozesses an einen externen Rekrutierungsexperten. Diese Prozesse reichen von der Planung über die Beschaffung, Auswahl und Auswahl bis hin zur Anpassung.

Das Ziel der RPO ist nicht, schnell einen bestimmten Platz zu besetzen. Vielmehr geht es darum, das Recruiting im Unternehmen langfristig aufzubauen bzw. auszubauen und zu verbessern.Recruitment-Outsourcing ist vor allem im englischsprachigen Raum beliebt. Doch laut einer Sineo-Umfrage wächst die Nachfrage in Deutschland und der Trend geht in vielen Unternehmen zum Outsourcing der Personalentwicklung.

IST DAS RPO DAS RICHTIGE FÜR MEIN UNTERNEHMEN?

Ob für Start-ups, mittlere oder große Unternehmen, RPO ist besonders in folgenden Fällen sinnvoll:

Wenn Ihr Unternehmen jedoch keine oder nur eine marginale Personalabteilung hat, planen Sie, viele Mitarbeiter einzustellen.

Wenn Sie mit Ihren neuen Recruiting-Erfolgen unzufrieden sind und mit einem neuen „Außen“-Blick Optimierungspotenziale erkennen wollen.

Wenn Sie mit Ihrer Rekrutierungsstrategie zufrieden sind, benötigen Sie dennoch (vorübergehend) mehr Ressourcen für deren operative Umsetzung.

Wenn Sie erfolgskritische Schlüsselpositionen besetzen müssen und interne Erfahrung nicht ausreicht.

Wenn Sie detaillierte Messungen haben, zSie möchten Ihr Recruiting-Repertoire um Active Sourcing erweitern, aber Ihrer Personalabteilung fehlt das Wissen und die Zeit dafür.

DIE VORTEILE DES OUTSOURCINGS DES REKRUTIERUNGSPROZESSES

Ihr Unternehmen kann auf vielfältige Weise von RPO profitieren.

  1. Geballtes Wissen

Spezialisierte Anbieter setzen auf langjährige Erfahrung sowie modernste Verfahren und digitale Tools, um den Rekrutierungsprozess auf diese Weise effizient und glaubwürdig zu gestalten. Das Know-how macht sich auch in der Nachfrage nach Personalauswahl bemerkbar.2.Unkosten sparen

RPO lässt sich skalieren und projektbezogen handhaben. Hiermit entstehen Ihnen bloß Aufwendungen, wenn in Wirklichkeit eine Örtlichkeit besetzt werden muss. Ganzjährige Gehälter für Angestellter und fortlaufende Unkosten für BewerbermanagementSoftware werden hiermit eingespart.

3.Kostentransparenz

Alle Maßnahmen und daraus resultierende Kosten werden ausführlich mit dem Lieferanten besprochen. Im weiteren Verlauf wird alles übersichtlich und transparent in einem Vertrag festgehalten.

  1. Sparen Sie Zeit

RPO-Dienstleister sind Profis auf ihrem Gebiet und die Rekrutierungsprozesse unter ihrer Leitung schreiten schnell voran, was bedeutet, dass Stellen schnell besetzt werden. Interne Mitarbeiter können sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und bleiben durch regelmäßige Berichte auf dem Laufenden.

  1. Flexibilität

Der Bedarf an neuem Personal ist in vielen Unternehmen unterschiedlich. Sie können einen RPO-Anbieter nur bei Bedarf verwalten und Ihre Fähigkeiten nach Belieben erweitern. Ohne große Vorankündigung können die meisten gängigen Dienstleister nach Auftragserteilung problemlos loslegen.

  1. Flexibilität

Der Bedarf an neuem Personal ist in vielen Unternehmen unterschiedlich. Sie können einen RPO-Anbieter nur bei Bedarf verwalten und Ihre Fähigkeiten beliebig erweitern. Ohne große Vorankündigung können die meisten gängigen Dienstleister nach Auftragserteilung problemlos loslegen.

Bitte beachten Sie, dass all diese Vorteile nur dann eintreten, wenn Sie sich vorher genau mit Ihrem RPO-Partner abstimmen.Eine enge Zusammenarbeit und ein individuelles, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Programm legen den Grundstein für den Erfolg.

WELCHE RPO-MODELLE GIBT ES?

RPO-Anbieter bieten ausgewählte Pakete an

RPO-Anbieter bieten ihren Kunden verschiedene Pakete an, von End-to-End bis Contracting on Demand. (Bildquelle: kozhedub_nc – Shutterstock.com)

Es gibt mehrere Ergebnisse für das Outsourcing.End-to-End-RPO ist beliebt. Das ist sozusagen das Komplettpaket, das alle Schritte des Einstellungsprozesses abdeckt, von der strategischen Planung bis zum Onboarding.

Das ProjectRPO bezieht sich auf ein bestimmtes Projekt. Der End-to-End-Ansatz wird hier auf einen bestimmten Projektrahmen angewendet, da auch die laufende Auftragsvergabe intern gesteuert werden kann.

Selective RPO ist ebenfalls beliebt.Hier werden nur interne Recruiting-Threads an unabhängige RPO-Manager ausgelagert. Unternehmen lagern Rekrutierungsprozesse oft aus, in deren Verlauf die kritischsten Prozesse wie Bewerbungsgespräche und Vertragsabschlüsse mit Kandidaten im eigenen Haus verbleiben.

Recruiting on Demand (ROD) bedeutet, dass der Dienstleister dem Unternehmen unverzüglich alternative Recruiting-Möglichkeiten anbietet, beispielsweise für neue Geschäftsinitiativen. Dabei werden bestehende Prozesse und Systeme beibehalten und externe Personalberater eingebunden.RPO-ANBIETER FÜR IHR UNTERNEHMEN

Sind Sie neugierig auf Dienstleistungen im Bereich Recruitment Process Outsourcing? Dann kontaktieren Sie uns und verdienen Sie mit unserem Stellenangebot. Wir sind RPO-Anbieter mit mehr als 20 Jahren Erfahrung und finden die bestmögliche Lösung für Ihr Unternehmen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *